Der Ort seines Schuh-Martyriums


Sein Leiden im Schuhladen ist sein Kreuzweg und Zeugnis über seine grenzenlosen Weisheit. Niemand kann so gut mit schwierigen Kunden umgehen. Sein Laden ist keine Servicewüste, denn hier erhält jeder einen Ratschlag. Meistens jedoch einen unerwünschten und hemmungslos ehrlichen.

Das ist aber immer noch besser als angelogen zu werden, wie in den meisten Geschäften, wo einem allzu oft zu unerträglich grellen Farben und unpassenden Schnitten geraten wird.

Al Bundy hat sich nie darum gekümmert ob er etwas verkauft.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Stara Cervisia – Die Krönung der billig Biere

Geburtstag - Lustig auf das Altern anstoßen

Der Geburtstag der Bundeskanzlerin Angela Merkel

Wie kann ich seiner Herrlichkeit Al dienen (nach Sokrates)