Sterben ist mit Bier nur halb so schlimm!

Auf Friedhof sitzen und Bier trinken - witzige Comedy Bilder

Gibt es ein Leben nach dem Tod? Diese Frage stellt sich der Mensch seitdem er denken kann, und wir fürchten uns davor! Dabei ist wohl nur das Sterben an sich schrecklich. Über den ewigen Schlaf danach hat sich noch nie jemand beschwert! Egal in welchem Horrorfilm auch immer – wenn die Untoten auferstehen bringen sie schlechte Laune mit. Ob die Mumie in der Pyramide oder die Zombies auf dem Friedhof. Wer sie aufweckt – spürt ihre schlechte Laune! Und hat selber nie wieder gute Laune.


Ehepaar streitet sich bis zum Tod lustig


Der Tod ist nicht so schlimm – solange es Freibier im Himmel gibt!


Darum glaube ich, das der Tod nichts schlimmes ist – solange man das Sterben schnell hinter sich gebracht hat. Ob man nun blitzschnell durch eine Bratpfannenattacke der Ehefrau abkratzt. Weil man mal wieder viel zu spät und viel zu besoffen nach Hause kam. Oder langwierig am Kaffeetisch der Schwiegermutter abnippelt. Weil ihr viel zu trockener Kuchen einem in der Kehle stecken blieb. Alles ist gut sobald man nur das öde Leben hinter sich gelassen hat.


Spaß - Lustige Beerdigung böse alte Menschen am Sarg


Bier am Ende des Tunnels!

Jedoch gibt es eine Sache, die die Tatsache des endlichen Lebens leichter machen kann. Liebe Gläubige Bundyianisten-Gemeinde – es dreht sich natürlich ums Bier! Gebe es beim Licht am Ende des Tunnels Frei-Bier, dann würde die Angst vor dem Ableben für viele Menschen verschwinden. 


Der Schrei mit Spruch - Comedy Bilder - Bier ist alle


Der Tod wäre damit nicht mehr das Ende vom Leben, sondern der Beginn der ewigen Entspannung. Ja, so ein Bier am Ende des Tunnels ist mehr wert als alle Religionsversprechen zusammen! Vergebung der Sünden, ewiges Leben, ein Paradies. Was sind diese versprechen wert ohne Bier? Ein Paradies ohne Bier? Das kann es doch nicht geben und ein ewiges Leben ohne besoffen zu sein ist die Hölle!
Lustige Bier Bilder - Bierhelm und Skateboard fahren


Der himmlische Biervorrat

Wir von der Kirche des heiligen Al Bundy glauben an ein Biernach dem Tod und an einen himmlischen Kühlschrank der bis zur Unendlichkeit kühles Bier bereitstellt. Sozusagen ein niemals endender Biervorrat. Darum liebe Gemeinde nehmt auf eurer letzten Reise ein Bieröffner mit! Und lasst die Sorgen auf der Erde zurück, das Bier euch dick macht und eurer Leber schadet. Denn im Tod gibt es keine Krankheiten, kein fieser Kater und auch kein Arbeitsplatz der am nächsten Morgen ruft.


Glückseeligkeit - Extrem großes Bier in Kneipe trinken - lustige Comedy


Die Toiletten im Jenseits

Und wisst ihr was es noch gibt im Jenseits? Toiletten die von Engeln getragen werden! Jede Seele bekommt sein eigenes Klo. Sodas der Hinter bis in alle Ewigkeit von weißer Keramik getragen werde kann. Im Jenseits muss also niemand mehr in einer Warteschlange vor einer verschlossenen Badtür stehen und warten. Nein, im Himmel gebt es genug Toiletten für alle.


Witziger Grabstein auf Friedhof Comedy Steinmetz


Im Tod wird alles besser!

Wir leben in diesem Universum das voller Fehler und Gefahren steckt. Warum nur hat ein Tag 24 Stunden? Das ist doch viel zu wenig Zeit um mit Wonne einen Kasten Bier zu leeren, wieder nüchtern zu werden und am nächsten Tag ohne Bierfahne arbeiten zu gehen. Und warum nur ist die Erde so klein – das man umzingelt ist von nervigen Nachbarn? Das Leben scheint wahrlich ein Kreislauf des Leidens und der Idiotie zu sein. 


Gehweg - Lustiges Bild über Tod - Gullideckel Grab für Ninja Turtle



Darum lasst uns hoffen das wenn wir das letzte mal unsere Augen schließen – wir sie wieder an einem schöneren Ort aufmachen. An einem himmlischen Ort wo Bier und Tabak fließen, wo alle Chefs in der Hölle schmoren und ein kuscheliges Sofa vor einem riesigen Fernseher steht, indem es keine Werbepause gibt. Amen.

Magnum freut sich über eine Dose Bier - besoffen auf Sofa

Beliebte Posts aus diesem Blog

Stara Cervisia – Die Krönung der billig Biere

Geburtstag - Lustig auf das Altern anstoßen

Der Geburtstag der Bundeskanzlerin Angela Merkel

Wie kann ich seiner Herrlichkeit Al dienen (nach Sokrates)